Was Seelenpflege mit Gesundheit zu tun hat

Seelenpflege – ein ungewöhnliches Wort. Jedoch sagt es für mich viel mehr aus als das nüchterne Wort „Psychohygiene“. Was Ihre Seelenpflege unterstützt, darum geht es in diesem Artikel.

Sicherlich ist es die Ernährung, die, wie es so schön heißt, Körper und Geist zusammenhält. Ein elementarer Baustein sind unsere sozialen Kontakte, die in Persona derzeit aus Gründen stark eingeschränkt sind. Und selbstverständlich gehört auch die Gesundheit dazu, mit der wir achtsam umgehen sollten.

Bleiben Sie gesund!

Dies höre und lese ich verständlicher Weise bei jeder Gelegenheit – und ich gebe es auch selbst weiter. Jetzt im Winter sowieso und besonders, da wir zum zweiten Mal in unseren persönlichen Kontakten limitiert sind. Ich merke, „Gesundheit ist unser höchstes Gut“ stimmt tatsächlich. Wir sind uns dessen bewusst und achten auf sie, in dem wir Abstand halten und Kontakte reduzieren.

Aber, ist das gesund? – Einerseits sicher, denn wir wollen ja uns und die anderen schützen. Aber Gesundheit nur als die Abwesenheit von Krankheit zu definieren, ist das nicht zu einfach, zu einseitig gedacht? Ist unsere Gesundheit nur das, oder steckt noch viel mehr dahinter?

Wir Menschen sind Sozialwesen, das heißt wir benötigen zum Leben Kontakte und Berührungen, damit unsere Psyche ebenso gesund ist und bleibt. Seelenpflege eben. In diesen besonderen Zeiten haben wir intensiver auf uns selbst wie auch unsere Mitmenschen zu achten. Auch persönliche Kontakte haben, ist möglich, aber eben erfindungsreich auf eine andere Art. Denn Angst kann auch zur Vereinsamung führen, tut der Seele nicht gut.

Kontakte sind wichtig für unsere Seelenpflege

Deshalb sind Kontakte so wichtig, egal in welcher Form. Eben das Gefühl „Ich bin nicht allein“ ist bereits sehr hilfreich und tut unserem Inneren gut.

Heutzutage ist dies zum Glück mit Festnetz-Telefon, Mobil- und Bildtelefonen, über Computer mit Social Media kein allzu großes Ding mehr.

Auch ich mache etwas, was ich eigentlich nie machen wollte. Ich fand es immer befremdlich, Menschen zu begegnen, die so scheint es mit sich selbst laut sprechen. Erst auf den zweiten Blick sah ich, dass sie telefonierten.

Jetzt gehe ich mit „Knopf im Ohr“ an der frischen Luft spazieren – alleine, und doch nicht allein, da ich Kontakt halte mit meiner über 500 Kilometer entfernt lebenden Tochter. Wir gehen gemeinsam fast täglich spazieren und das tut der Seele gut.

So können Körper und Geist gehegt und gepflegt werden, um unsere Gesundheit zu bewahren. Deshalb sollten wir einmal unsere körperliche Gesundheit durch Stärkung der Abwehrkräfte erhalten, aber ebenso unsere Psyche durch individuelle Seelenpflege stärken – besonders in der heutigen Zeit.

Was können wir tun?

In diesen außergewöhnlichen Zeiten möchte ich Ihnen ein paar Tipps für Ihr Immunsystem und Ihre Psychohygiene in Erinnerung rufen:

  1. Trinken Sie möglichst viel, damit die Schleimhäute feucht bleiben. Bakterien und Viren – egal welcher Art – haben es dann schwer, sich ein zu nisten. Dies gilt besonders in der kalten Jahreszeit bei der trockenen Heizungsluft. Empfehlenswert sind Wasser und die unterschiedlichen ungesüßten Tees.
  2. Nehmen Sie Vitamine in Form von Obst und Gemüse zu sich.
  3. Trinken Sie vielleicht auch Tee bestehend aus Cistus und/oder frischen Ingwer. Diese besitzen viele abwehrsteigernde Inhaltsstoffe.
  4. Gehen Sie draußen an der frischen Luft spazieren. Auch um über das natürliche Licht unseren Körper dabei zu unterstützen, Vitamin D zu bilden.
  5. Schenken Sie Ihren Mitmenschen ein Lächeln. Dies funktioniert auch mit Maske, da auch die Augen lächeln!
  6. Seelenpflege – tun Sie sich selbst etwas Gutes. Gönnen Sie sich mit Tee, Kaffee oder alkoholfreien Winterpunsch bei Kerzenschein und einem guten Buch oder wie Sie es gerade mögen eine Auszeit.

Sie wissen ja, ich bin Fachberaterin für Ernährung und habe so meine Unterstützer. Zellernährung mit Vitalstoffgetränken sind mein berufliches Steckenpferd. Gemeinsam mit Ihnen schaue ich auf Ihren Status quo.

Sprechen Sie mich an telefonisch +492191591871 oder per E-Mail email hidden; JavaScript is required.
Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen.

Bleiben Sie gesund!
Mit vitalen Grüßen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top